„Im Schacht brennt noch Licht” steht auf der Grubenlampe für Cheftrainer Daniel Meyer. Rechts der neu gewählte Förderkreisvorstand mit (von links) Robert Scholz, Vorsitzender Manfred Jahn und Hans-Ulrich Biernert sowie Rechnungsprüfer Uwe Stübner.
(Fotos: Olaf Seifert)

Ein kleines Jubiläum begehen die Mitglieder des Auer Sponsorenvereins in diesem Jahr. Darum erinnerte Vorsitzender Manfred Jahn zur Mitgliederversammlung am 22. Oktober an die Höhepunkte und Leistungen des vergangenen Vierteljahrhunderts. Und auch das bleibt Tradition: Aus dem Überschuss der FK-Mitgliedsbeiträge unterstützen die Veilchenpartner das Nachwuchsleistungszentrum, diesmal mit 5.000 Euro.


Carsten Müller als Leiter der lila Talenteschmiede bedankte sich persönlich für die Unterstützung und nutzte die Gelegenheit, über Konzepte, Ergebnisse und Pläne zu informieren. Die vom Förderkreis zur Verfügung gestellte Summe möchte er ins Internat stecken, um dort zusätzliche Freizeitangebote zu schaffen. Für seine ehrliche Analyse der sportlichen Situation im Profibereich erhielt Daniel Meyer Beifall und gern nutzten Sponsoren die Chance, um mit dem Chefcoach zu diskutieren. Zusammen mit guten Wünschen fürs Heimspiel gegen Bielefeld nahm der Trainer eine lila Laterne mit auf den Weg, kleines Dankeschön fürs Kommen zum FK-Treffen an dem Montag.

Anschließend zog Manfred Jahn Bilanz der letzten drei Jahre. Das Spektrum der Veranstaltungen reichte in dieser Zeit von Veilchen-Bikertouren über Benefiz-Golfturniere, Wochenendtrips in Familie, Besuche bei Sponsorfirmen und Foren mit Prominenten wie dem sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig bis zu den Lila-Weißen Nächten in Wernesgrün (die nächste Party soll Anfang 2019 stattfinden). Nicht zu vergessen die Fußballduelle der „Wilden Alten” und der „Donnerstagskicker” einmal in der Woche. Auch im kommenden Winter wird wieder ein Sponsorenflug ins Türkei-Trainingslager der Veilchen organisiert. „Das wichtigste aber ist, dass die FK-Mitglieder dem FC Erzgebirge in jeder Saison eine siebenstellige Sponsorsumme zur Verfügung, dafür allen ganz herzlichen Dank”, beschloss Jahn seine Rede. Herbert Ischt schlug vor, zum Auswärtsspiel am Osterwochenende 2019 beim HSV eine Sponsorenreise nach Hamburg anzubieten. Und Dr. Tobias Rockstroh warb um Mitstreiter für ein Traditionskabinett des Vereins im früheren Fanshop in der Geschäftsstelle.

Zur Wahl erhielt der bisherige Vorstand einstimmig das Vertrauen der anwesenden FK-Mitglieder für die kommenden drei Jahre. Unter Vorsitz von Manfred Jahn arbeiten Robert Scholz und Hans-Ulrich Biernert, als neuer Rechnungsprüfer engagiert sich Uwe Stübner. Nächste Veranstaltung ist eine Talkrunde mit Per Mertesacker, Weltmeister von 2014, am 9. November um 18 Uhr im VIP-Bereich des Erzgebirgsstadions

FÖRDERKREIS FC Erzgebirge Aue e.V.

Lößnitzer Straße 95, 08280 Aue

Telefon: 03771 59 82-0
Telefax: 03771 59 82-29

E-Mail: info@fce-foerderkreis.de

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok